Sollte dies nicht der Fall sein, lassen Sie die Heizkurve durch einen Heizungsspezialisten überprüfen. Ideal ist eine möglichst flache, niedrige Kurve, bei der die erzeugte Wärme den Bedarf gerade noch deckt. Grundsätzlich gilt: Lieber schon bei der ersten Wärmeperiode die Heizung ausschalten und bei einem allfälligen Kälteeinbruch nochmals starten. Heizungen mit Ganzjahresreglern schalten bei warmer Witterung selbstständig ab.